Bäcker/in

Bäcker/innen stellen Brot, Kleingebäck, Feinbackwaren, Torten und Desserts sowie Backwarensnacks her. Bäcker/innen finden Beschäftigung im Nahrungsmittelhandwerk, in industriellen Großbäckereien, in Fachgeschäften wie Spezial- und Diät-Bäckereien, in der Gastronomie und im Cateringbereich.(Quelle:berufenet.arbeitsagentur.de)

Hauptschulabschluss

Unfallverhütung, Umweltschutz, Hygiene, Marketing, Inhaltsstoffe der Lebensmittel, Rohstoffe, Ernährung, Backwarenherstellung, Desserts, Tortenherstellung u.a.

Fachmathematik,Fachkunde und Wirtschaft/Politik

Der Berufsschulunterricht findet im 1. Ausbildungsjahr an zwei Berufsschultagen pro Woche statt und im 2. und 3. Ausbildungsjahr an einem Berufsschultag.

Je nach Betrieb: Nachts, am Wochenende und auch Schichtarbeit ist möglich.

1. Ausbildungsjahr – ca. 400 Euro Ausbildungsgehalt

2. Ausbildungsjahr – ca. 500 Euro Ausbildungsgehalt

3. Ausbildungsjahr – ca. 600 Euro Ausbildungsgehalt

Einstiegsgehalt nach der Ausbildung: 1.700 bis 1.900 Euro (brutto)

  • Technischer Fachwirt
  • Bäckermeister/in
  • Studium – Lebensmitteltechnologie
  • Selbstständigkeit oder auch selbst ausbilden
  • Seminare/Zertifikate (z. B. besondere Backverfahren)
  • Martina Siebert

    Tel.: 04551 9631-27
    martina.siebert@bbz-se.de