Berufsintegrationsklasse DaZ

Dieses Bildungsangebot richtet sich an Jugendliche mit Migrationshintergrund, die erst seit Kurzem in Deutschland sind und Unterricht in Deutsch-als-Zweitsprache (DaZ) benötigen. Aufgenommen werden Jugendliche und junge Erwachsene ohne Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (Hauptschulabschluss) bzw. ohne anerkannten Schulabschluss, die nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen.

Das Ziel ist, den Jugendlichen den Erwerb des Ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses (Hauptschulabschluss) und somit den Übergang in eine Berufsausbildung oder in eine schulische Ausbildung zu ermöglichen. Das Ausbildungsziel ist vordergründgig der Spracherwerb und die Vorbereitung für das Sammeln erster beruflicher Erfahrungen im Berufsfeld. Der Unterricht findet in Vollzeitschulform an fünf Tagen in der Woche statt. Es werden durchschnittlich 25 Unterrichtsstunden in der Woche in den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Gesellschaft, Religion und Kultur sowie in den verschieden Werkstätten und Laboren des BBZ Bad Segeberg.

Mit der erfolgreichen Teilnahme eröffnet sich für die Schüler/Innen die Möglichkeit, an einem Angebot zum Erwerb des Ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses am BBZ Bad Segeberg teilzunehmen. Zusätzlich können die Schüler/Innen unter bestimmten Voraussetzungen an der Prüfung des Deutschen Sprachdiploms (DSD) teilnehmen.

Fatih Sengenc
Tel.: 04551 9631-28
fatih.sengenc@bbz-se.de