Fachrichtung Sozialwesen

Die Eingangsvoraussetzung für die Ausbildung zur Fachkraft für Pflegeassistenz in der Berufsfachschule Sozialwesen ist der Erste allgemeine Schulabschluss (ESA) und ein Gesundheitszeugnis mit dem Nachweis der Ausbildungseignung.

Während der dreijährigen Ausbildungszeit umfasst der berufsbezogene Lernbereich die Fächer Sozialpflege, Hauswirtschaft, Musisch-kreativer Bereich und Praxiswochen. Der berufsübergreifende Lernbereich beinhaltet die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Wirtschaft/Politik, Sport und Religion. Die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten werden in den insgesamt 40 Praxiswochen in verschiedenen Betrieben umgesetzt, gefestigt und erweitert.

Mit dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung in den Fächern Sozialpflege, Hauswirtschaft und Deutsch wird der Berufsabschluss zur/zum „staatlich geprüften Pflegeassistenten/in“ erworben. Bei einem Notendurchschnitt von 3,0 oder besser wird zusätzlich der Mittlere Schulabschluss (MSA) erreicht.

Patrick Busch
Tel.: 04551 9631-66
E-Mail: patrick.busch@bbz-se.de

Die Anmeldeformulare und Infoblätter können Sie in unserem Downloadbereich herunterladen.